1.690€ ab 390€

Energieberatung Brandenburg

Das Land Brandenburg hat eine ausführliche Strategie zur Energiewende. Unter anderem soll die Energieversorgung nachhaltig optimiert und umgebaut werden, um größere Energieeffizienz für alle Verbraucherinnen und Verbraucher zu ermöglichen. Die Landesenergiepolitik sieht vor, den Energieverbrauch bis 2040 um knapp 40 % zu senken. Klimaneutralität soll bis 2045 erreicht werden. Eine Energieberatung in Brandenburg zeigt Ihnen Ihre Einsparpotenziale.

Unser Service

Unser Angebot für dich

Jetzt Sanierungsfahrplan (iSFP) beantragen

Checkmark

Umfangreiche Energieberatung

Checkmark

Vor-Ort-Analyse bei dir Zuhause

Checkmark

Individuell berechnete Sanierungsstrategie

Checkmark

5% Extra Förderung sichern*

1.690€ ab 390€
Dein Sanierungsfahrplan

Deine Vorteile

Deutschlandweit in 14 Tagen vor Ort

Schluss mit langem Warten - innerhalb von 14 Tagen kommt ein Experte zur Datenaufnahme zu dir nach Hause.

Einsparpotential verstehen & nutzen

Mit unserer Technologie können wir genau errechnen welche Maßnahme sich lohnt und wie viel sich sparen lässt.

Garantiert die maximale Förderung sichern.

Mit unserem Sanierungsfahrplan erhältst du 5% Förderbonus für 15 Jahre ohne Umsetzungspflicht.

Das Thema kurz und kompakt

Checkmark

Braunkohle ade: Als ehemaliges Braunkohleland hat Brandenburg eine besondere Rolle bei der Energiewende. Daher werden erneuerbare Energien schnell und zuverlässig ausgebaut.

Checkmark

Weg in die Klimaneutralität: Bis 2045 soll das Land Brandenburg klimaneutral sein. Mit verschiedenen klimapolitischen Maßnahmen und Projekten gewährleistet Brandenburg die landesweite Klimawende.

Checkmark

Mit Enter vor Ort: Zur Aufdeckung von Optimierungs- und Einsparpotenzialen Ihrer Immobilie können Sie ganz einfach auf Enters Energieberatung in Brandenburg und den Förderservice vertrauen.

3.360 € durchschnittliche jährliche Einsparung: Das sind die Vorteile einer Energieberatung in Brandenburg

Als unabhängige Energieberatung hilft Enter Haushalten dabei, sich mit dem energetischen Zustand ihrer Immobilien auseinanderzusetzen und die bestmöglichen Lösungen zu finden. Mithilfe unserer dena-zertifizierten Energieeffizienz-Experten und -Expertinnen stellen wir nach einer Vor-Ort-Beratung einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für Ihr Wohngebäude auf und können Ihnen die maximalen Förderungen für Ihr Sanierungsprojekt garantieren.

Ein Sanierungsfahrplan listet den momentanen Zustand eines Gebäudes auf und schlägt detailliert geeignete Sanierungsmaßnahmen vor, welche zu Kosteneinsparungen führen. Zusätzlich sichert er 5 % zusätzliche Förderungen auf viele Modernisierungsmaßnahmen. Damit keine Fragen offen bleiben, erstellt Enter zur Gebäudebewertung ein digitales Modell jeder Immobilie. Außerdem legen wir viel Wert darauf, vor Ort bei Ihnen Zuhause eine Analyse durchzuführen und sind innerhalb von 14 Tagen bei Ihnen. Auf diese Weise können Hausbesitzer und -besitzerinnen Möglichkeiten zur Energieeinsparung nachvollziehen sowie nutzen und wir haben einen ausführlichen Überblick über den tatsächlichen Zustand der Immobilie. Hier sind die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • Kosteneinsparungen
  • Staatliche Förderungen
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Umweltschutz
  • Zukunftssicherheit
  • Transparenz und Planungssicherheit

Bis zu 33.000 € Zuschuss sichern: Wer und was wird gefördert?

Hauseigentümer und -eigentümerinnen sowie Mieter und Mieterinnen erhalten in Brandenburg Förderungen für die Energieoptimierung. Voraussetzung ist in den meisten Fällen eine Energieberatung durch zertifizierte Energieeffizienz-Experten.

Die Fördermittel sind nach Gebäudeart begrenzt. Der übernommene Prozentsatz ist abhängig von der jeweiligen Sanierungsmaßnahme. Heizungen wie Solarthermie, Wärmepumpen und Biomasseheizungen, die mit mind. 65 % regenerierenden Rohstoffen laufen, werden mit bis zu 70 % gefördert. Für den Fenstertausch und Dämmmaßnahmen, wie die Dach- oder Fassadendämmung, gibt es einen Zuschuss von bis zu 20 %. Eine professionelle Energieberatung durch Enter in Brandenburg hilft Ihnen dabei, die richtigen Baumaßnahmen, Fördermittel und Handwerkerbetriebe zu finden.

9 Maßnahmen zur energetischen Sanierung

So funktioniert es

1. Hausdaten & Dokumente digital teilen

2. Vor-Ort-Termin bei dir Zuhause

3. 60min ausführliches Beratungsgespräch

4. Sanierungsfahrplan & mehr Förderung erhalten

Welche Fördermittel stehen in Brandenburg zur Verfügung?

In Brandenburg können die Bundesförderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie die Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen werden. Bei beiden Förderungen ist allerdings eine Energieberatung durch eine offiziell zertifizierte Energieagentur Voraussetzung. Die Energieeffizienz-Experten müssen den Antrag stellen und die anschließend durchgeführten Maßnahmen überprüfen.

Mit Enter bekommen Sie einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP), die Antragsstellung für die Förderungen und eine Energieberatung aus einer Hand. Unsere Energieexperten stellen die Förderanträge und kümmern sich um alles Weitere, damit Ihre Sanierungsmaßnahme garantiert gelingt. Die Enter-Energieberater aus Brandenburg stehen Ihnen mit einer ausführlichen und langfristigen Beratung zur Seite.

Energieberatung in Brandenburg: Welche regionalen Förderungen gibt es?

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) bietet umfangreiche Förderprogramme für die nachhaltige Modernisierung und Instandsetzung von selbst genutztem Wohneigentum. Ziel dieser Programme ist es, energetische Sanierungen, altersgerechte Anpassungen und die Beseitigung baulicher Missstände zu unterstützen.

Förderberechtigt sind private Haushalte, die ihr Wohneigentum selbst nutzen. Zu den wesentlichen Voraussetzungen gehören eine Mindesteigenleistung von 15 % und die Einhaltung der unteren Einkommensgrenze. Gefördert werden Modernisierungsmaßnahmen, wenn sie vor dem 1. Oktober 2009 errichtete Bestandsgebäude betreffen. Die Grundförderung umfasst Zuschüsse bis zu 30.000 € und zinsfreie Darlehen bis zu 230.000 €. Zusätzliche Förderungen gibt es für kinderreiche Haushalte, Menschen mit Schwerbehinderung und andere spezielle Kriterien​​.

Die Grundlage für eine energetische Modernisierung ist eine Energieberatung vor Ort in Brandenburg. Anträge zur Förderung können direkt bei der ILB eingereicht werden, wobei die Antragsunterlagen online verfügbar sind. Für die Dauer von 20 Jahren sind die Darlehen zinsfrei und beinhalten günstige Tilgungsbedingungen​​​​. Auch hier unterstützt Enter Sie bei der Antragstellung!

Luftaufnahme vom Seenland Oder-Spree in Brandenburg
Meine Enter App

Dein Energie-Check: Lohnt sich eine Sanierung?

Finde mit dem Energie-Check in 2 Minuten heraus, wie viel Energiekosten du sparen kannst, wie die Sanierung deinen Immobilienwert steigert und wann sich deine Investition auszahlt.

Checkmark
in nur 2 Minuten Erstergebnis erhalten
Kostenlos!

Unsere Energieberatung für Sie: So einfach funktioniert es!

Wenn Sie sich für energetische Modernisierungen an Ihrer Immobilie entschieden haben, können Sie ganz einfach kostenlos auf unserer Seite ein Beratungsangebot einholen. Sie erhalten dann einen Vorschlag für eine Energieberatung oder unseren Förderservice.

Da zertifizierte Energieberatung durch das BAFA mit 80 % bezuschusst werden, können wir Ihnen Energieberatungen ab 390 € und unseren Förderservice ab 240 € anbieten. Über unser Anfrageformular haben Sie ganz unkompliziert die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen und bereits die wichtigsten Informationen zu Ihrer Immobilie oder Ihrem Neubau an uns weiterzuleiten.

Damit wir Ihren Modernisierungsbedarf berechnen können, benötigen wir:

  • die Bauantragsunterlagen und Baubeschreibung
  • Grundrisse, Schnitte und Ansichten
  • ggf. den Wärmeschutznachweis oder einen Energieausweis

Je nach Wunsch können wir direkt nach Abschluss des individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) die passenden Förderanträge stellen – auf diese Weise bekommen Sie garantiert die maximale Fördersumme.

Unsere Erfahrungen

Was unsere Kunden sagen

Wissenswertes: Energie- und Klimaschutz-Statistiken für Brandenburg

Brandenburg war im letzten Jahrhundert eines der aktivsten Braunkohleländer – Millionen Tonnen an Braunkohle wurden in der Lausitz zur Energie- und Stromproduktion gefördert und verbrannt. Aus diesem Grund sieht sich das Land Brandenburg in der besonderen Verantwortung, zuverlässig und nachhaltig den Weg in die Klimaneutralität zu finden. Die Daten der Klimagasinventur 2021 für das Land Brandenburg zeigen, dass Braun- und Steinkohle für die Stromversorgung im Jahr 2021 den Großteil der Treibhausgas-Emissionen im Bundesland verursachen.

Grafische Darstellung der Quellen der Treibhausgas-Emissionen in Brandenburg aus dem Jahr 2021

Im Jahr 2021 konnte der CO₂-Ausstoß im Vergleich zu 1990 bereits um etwa 55 % reduziert werden. Um die Energiewende für Unternehmen und Privatbereich zu fördern, werden die erneuerbaren Energien in Brandenburg kontinuierlich ausgebaut. Bereits jetzt werden rechnerisch 95 % des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien gewonnen. Durch 4.000 Windenergieanlagen, knapp 61.500 Photovoltaik-Anlagen und etwa 450 Biogasanlagen wird der Energieverbrauch im Land gedeckt. Insbesondere die Privathaushalte setzen auf Wärmepumpen in Kombination mit einer Solarthermie-Anlage, um ihre Häuser zu heizen.

Bis 2045 sollen Berlin und Brandenburg die Klimaneutralität erreichen. Auf dem Weg dorthin soll der Treibhausgasausstoß bis 2030 um 75 % und bis 2040 um 95 % gesenkt werden. Sanierung und andere Modernisierungsmaßnahmen tragen maßgeblich zur Energiewende bei – zur Bauplanung und Gebäudebewertung können Sie sich jederzeit bei uns melden.

Ansicht der Glienicker Brücke und der Havel

Energetisch sanieren in Brandenburg lohnt sich

Mit einer strategischen Modernisierung Ihrer Immobilie können Sie Kosten sparen und gleichzeitig auch die Umwelt schützen. Ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) von einem zertifizierten Energieberater hilft Ihnen dabei, nach der Vor-Ort-Beratung die richtigen Maßnahmen für Sie zu finden.

Energiekosten senken

Durch die richtige Dämmung des Dachs, der Fassade und der Geschossdecke verlieren Sie nur noch einen Bruchteil der Wärme im Haus. In Kombination mit einer neuen Heizung wie einer Wärmepumpe oder einer Biomasseheizung können Sie die Nachhaltigkeit Ihres Hauses steigern. Biomasseheizungen nutzen umweltfreundlichere Rohstoffe, während Wärmepumpen generell effizienter als herkömmliche Heizungsanlagen sind.

Wohnkomfort erhöhen

Wenn die Raumtemperatur und -feuchtigkeit ideal auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind und es durch professionell durchgeführte Sanierungsmaßnahmen keine Wärmebrücken und -verluste gibt, verbessert sich automatisch das Wohnklima. Dies gilt sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Ein ausreichender Wärmeschutz optimiert den Wohnkomfort sowohl im Altbau als auch im Neubau.

Immobilienwert steigern

In Hinblick auf die Klimaziele der Bundesregierung ist ein energetisch optimiertes Gebäude sehr wertvoll. Ein Neubau muss bereits jetzt einen Anteil seiner Heizwärme aus erneuerbaren Ressourcen beziehen. Langfristig steigt der Immobilienwert, während die Betriebskosten sinken.

Energierente zukünftig sichern

Mit den gesenkten Betriebskosten steht deutlich mehr Geld zur Verfügung. Mit einem energetisch effizienten Haus investieren Sie also auch in Ihre eigene unmittelbare Zukunft. Ein Energieaudit zeigt Ihnen effektive Möglichkeiten zur Energieeinsparung.

Erhöhung der Energieeffizienz zum Klimaschutz

Etwa 60 % CO₂ pro Jahr können Verbraucher und Verbraucherinnen dank einer Energieberatung in Brandenburg einsparen, indem sie ihre Immobilien energetisch modernisieren und so die Energieeffizienzklasse erhöhen. Damit leisten Sie bereits einen aktiven Beitrag für die Umwelt und sparen gleichzeitig Energiekosten.

Luftaufnahme von Fürstenwalde an der Spree in Brandenburg

Was kostet eine Energieberatung in Brandenburg?

Für eine professionelle Energieberatung in Brandenburg zu den Themen energetische Gebäudesanierung, Wärmedämmung, Fenster und Türen sowie Heizungsanlagen können Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Innerhalb von wenigen Tagen sind unsere Energieberater bei Ihnen vor Ort und entwickeln gemeinsam einen Sanierungsfahrplan. Durch die Fördermittel des BAFA können wir die Energieberatungen schon ab 390 € anbieten. Mit Enter bekommen Sie eine umfangreiche Energiesparberatung, Vor-Ort-Analyse, individuelle Sanierungsstrategie und einen qualifizierten Ansprechpartner.

Enter ist Ihr Partner für energieeffiziente Sanierung und Bauplanung in Brandenburg

Mit den bundes- und landesweiten Klimazielen ist vor allem eines deutlich: Eine Energieberatung ist für alle sinnvoll. Sowohl Gewerbe als auch Privatpersonen können sich bereits mit einigen wenigen Maßnahmen am Umwelt- und Klimaschutz beteiligen. Eine Bau- und Energieberatung im Land Brandenburg können Sie unkompliziert über unser Kontaktformular anfragen. Wir sind garantiert innerhalb von 2 Wochen bei Ihnen und begutachten Ihre Immobilie gründlich.

Dabei bieten Termine für eine Energieberatung in Brandenburg an der Havel, Potsdam, Oberhavel, Cottbus, Eberswalde, Oranienburg, Falkensee, Hohen-Neuendorf – und überall sonst, wo Sie Unterstützung bei der Sanierung benötigen. Enter ist dabei gerne und zuverlässig für Sie da und kann Ihnen bei der Antragsstellung für die Förderprogramme der KfW und des BAFA helfen.

Melden Sie sich noch heute und machen Sie unverbindlich einen Beratungstermin mit einem unserer Energieberater im Land Brandenburg aus.

Über 10000+ Projekte

Enter auf einen Blick

10000+
Projekte mit
Enter
100+
Energie-Effizienz-Experten
bundesweit
3360
durchschnittliche jährliche Einsparung

Enter FÜR DICH

Mach dich unabhängig von steigenden Energiepreisen

Kostenlos anfragen
JETZT MEHR ERFAHREN

Häufig gestellte Fragen

Warum eine Energieberatung in Brandenburg?

Ein großer Bestandteil der brandenburgischen Energiepolitik liegt in der Eigenverantwortung. Der Nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) soll darüber aufklären, dass eigenverantwortlich Energie gespart und Energieeffizienz ausgebaut werden soll. Enter kann Ihnen bei einer Energieberatung in Brandenburg dabei helfen, versteckte Einsparpotenziale aufzudecken und für Ihre Immobilie die richtigen energetischen Sanierungsmaßnahmen zu finden.

Was kostet eine Vor-Ort-Energieberatung mit Enter in Brandenburg?

Eine ausführliche Beratung erhalten Sie für 390 € bei uns zu den Themen energetische Gebäudesanierung, Wärmedämmung, Fenster und Türen sowie Heiztechnik. Nehmen Sie einfach direkt mit uns Kontakt auf. Innerhalb von wenigen Tagen sind wir bei Ihnen vor Ort und entwickeln gemeinsam einen Sanierungsfahrplan und weitere Maßnahmen.

Welche Fördermittel stehen nach der Energieberatung in Brandenburg zur Verfügung?

In Brandenburg können Sie die bundesweiten Förderprogramme des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch nehmen. Bei beiden Förderungen ist eine Energieberatung durch offiziell zertifizierte Fachberatung Voraussetzung. Enter ist deutschlandweit und von überall in Brandenburg zu erreichen und unterstützt Sie von Beginn an bis zum Abschluss Ihrer Sanierungsmaßnahmen.

Welche Klimaziele verfolgt Brandenburg aktuell?

Brandenburgs Klima- und Energiepolitik sieht die Treibhausgasneutralität bis 2045 vor. Außerdem sollen bis 2040 etwa 40 % des primären Energieverbrauchs reduziert werden. Mit Energiestrategie des Bundeslands werden die erneuerbaren Energien kontinuierlich gefördert. Eine umfangreiche Energiesparberatung ist der erste Schritt einer zukunftsgewandten energetischen Sanierung.

*Gilt für alle Einzelmaßnahmen zur Sanierung außer Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik)