1.690€ ab 390€

Energieberatung Hamburg

Hamburg ist durch seine direkte Lage am Wasser besonders von möglichen Folgen des Klimawandels betroffen. Angesichts dessen sieht der neue Hamburger Klimaschutzplan vor, dass die Stadt bis 2045 komplett klimaneutral werden soll. Bis 2030 sollen die CO₂-Emissionen bereits um 70 % gesenkt werden. Unabhängige Energieberater in Hamburg-Harburg, Altona, Bergedorf, Langenhorn und Niendorf stehen das ganze Jahr über für Beratungen zur Verfügung.

Unser Service

Unser Angebot fĂĽr dich

Jetzt Sanierungsfahrplan (iSFP) beantragen

Checkmark

Umfangreiche Energieberatung

Checkmark

Vor-Ort-Analyse bei dir Zuhause

Checkmark

Individuell berechnete Sanierungsstrategie

Checkmark

5% Extra Förderung sichern*

1.690€ ab 390€
Dein Sanierungsfahrplan

Deine Vorteile

Deutschlandweit in 14 Tagen vor Ort

Schluss mit langem Warten - innerhalb von 14 Tagen kommt ein Experte zur Datenaufnahme zu dir nach Hause.

Einsparpotential verstehen & nutzen

Mit unserer Technologie können wir genau errechnen welche Maßnahme sich lohnt und wie viel sich sparen lässt.

Garantiert die maximale Förderung sichern.

Mit unserem Sanierungsfahrplan erhältst du 5% Förderbonus für 15 Jahre ohne Umsetzungspflicht.

Das Thema kurz und kompakt

Checkmark

Bis 2045 soll Hamburg klimaneutral werden. Die notwendigen COâ‚‚-Einsparungen sollen in den Bereichen Verkehr, Privathaushalte, Gewerbe und Industrie erfolgen.

Checkmark

Seit 2012 verringert sich der CO₂-Ausstoß in Hamburg jährlich.

Checkmark

Enter ist überall in Deutschland für dich zu erreichen und innerhalb von 14 Tagen zuverlässig bei dir vor Ort, um einen individuellen Sanierungsfahrplan zu erstellen. Mit Enter garantierst du dir die maximale Fördersumme.

Professionelle Erstberatung in Hamburg: Deine Vorteile mit Enter

Als unabhängige Energieberater hilft Enter Haushalten in Hamburg dabei, sich mit dem energetischen Zustand ihrer Immobilien auseinanderzusetzen und die bestmöglichen Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. Mithilfe unserer dena-zertifizierten Energieeffizienz-Experten und -Expertinnen stellen wir einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für dein Wohngebäude auf und können dir die maximalen Förderungen für deine energetischen Baumaßnahmen garantieren.

Ein Sanierungsfahrplan listet den momentanen Zustand eines Gebäudes auf und schlägt detailliert geeignete Sanierungsmaßnahmen vor. Damit keine Fragen offen bleiben, erstellt Enter ein digitales Modell jeder Immobilie, bei der wir beraten. Außerdem legen wir viel Wert darauf, vor Ort bei dir Zuhause eine Analyse durchzuführen und sind innerhalb von 14 Tagen bei dir. Auf diese Weise können Hausbesitzer und Hausbesitzerinnen Einsparpotenziale nachvollziehen und nutzen. Dabei haben wir einen ausführlichen Überblick über den tatsächlichen Zustand der Immobilie.

Wer und was wird gefördert?

In der Hansestadt Hamburg erhalten Hauseigentümer und -eigentümerinnen, Mieter und Mieterinnen sowie Pächter und Pächterinnen Förderungen für die Energiesanierung. Voraussetzung ist in den meisten Fällen eine Energieberatung durch zertifizierte Experten.

Die Fördermittel sind nach Gebäudeart begrenzt. Der übernommene Prozentsatz ist abhängig von der jeweiligen Sanierungsmaßnahme. Heizungen wie Solarthermie, Wärmepumpen und Biomasseheizungen, die mit sich regenerierenden Rohstoffen laufen, werden mit bis zu 70 % gefördert. Für Dämmmaßnahmen, wie die Dach- oder Fassadendämmung, gibt es einen Zuschuss von bis zu 20 %.

‍

9 MaĂźnahmen zur energetischen Sanierung

So funktioniert es

1. Hausdaten & Dokumente digital teilen

2. Vor-Ort-Termin bei dir Zuhause

3. 60min ausführliches Beratungsgespräch

4. Sanierungsfahrplan & mehr Förderung erhalten

Welche Fördermittel stehen in Hamburg zur Verfügung?

Bundesweit stehen die Förderungen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur Verfügung. Für beide Förderprogramme ist es notwendig, einen Energieberater hinzuzuziehen. Die Energieeffizienz-Experten und -Expertinnen müssen dann den Antrag stellen und die anschließend durchgeführten Maßnahmen überprüfen. Wichtig ist, dass erst der Antrag gestellt wird, bevor die Modernisierungsmaßnahmen begonnen werden.

Mit Enter bekommst du deutschlandweit einen individuellen Sanierungsfahrplan, die Antragsstellung für die Förderungen und eine Bauaufsicht aus einer Hand. Unsere Energieexperten stellen die Förderanträge und kümmern sich um alles Weitere, damit deine Sanierungsmaßnahme garantiert gelingt.

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) unterstützt Bauherren und Bauherrinnen sowie Mieter und Mieterinnen bei der Gebäudesanierung. Als regionales Kreditinstitut gelten die Fördermittel nur innerhalb des Hamburger Stadtgebiets. Die IFB bezuschusst den Wärmeschutz, das Heizen mit erneuerbaren Energien sowie die Begrünung von Dächern. Die IFB bietet den Hamburger Energiepass an. Dieser beinhaltet eine detaillierte Vor-Ort-Energieberatung inklusive Aufstellung eines Sanierungskonzepts und wird mit 80 % des Beratungshonorar gefördert. Der Energiepass ist kein Energieausweis, enthält aber einen amtlichen Bedarfsenergieausweis.

‍

Hamburg Blankenese Fördermittel
Meine Enter App

Dein Energie-Check: Lohnt sich eine Sanierung?

Finde mit dem Energie-Check in 2 Minuten heraus, wie viel Energiekosten du sparen kannst, wie die Sanierung deinen Immobilienwert steigert und wann sich deine Investition auszahlt.

Checkmark
in nur 2 Minuten Erstergebnis erhalten
Kostenlos!

Unsere Energieberatung fĂĽr dich: So funktioniert es

Wenn du dich für energetische Modernisierungen an deiner Immobilie entschieden hast, kannst du ganz einfach kostenlos auf unserer Seite ein Beratungsgespräch anfragen. Du erhältst dann einen Termin für ein Erstgespräch, für die Energieberatung oder für unseren Förderservice.

Durch die Fördermittel des BAFA können wir dir Energieberatungen ab 390 € und unseren Förderservice ab 240 € bieten. Über unser Anfrageformular kannst du ganz unkompliziert Kontakt zu uns aufnehmen und bereits die wichtigsten Informationen zu deiner Immobilie an uns weiterleiten.

Damit wir deinen Sanierungsbedarf berechnen können, benötigen wir von dir: die Bauantragsunterlagen und Baubeschreibung, Grundrisse, Schnitte, Ansichten und ggf. den Wärmeschutznachweis. Je nach Wunsch können wir direkt nach Abschluss des Sanierungsfahrplans die passenden Förderanträge stellen – auf diese Weise bekommst du garantiert die maximale Fördersumme für die Umsetzung deiner Sanierungsmaßnahme.

Unsere Erfahrungen

Was unsere Kunden sagen

Wissenswertes: Energie- und Klimaschutz-Statistiken fĂĽr Hamburg

In den vergangenen 20 Jahren ist der CO₂-Ausstoß in Hamburg trotz steigender Einwohnerzahl bereits erheblich gesunken. Das liegt unter anderem am Umstieg auf erneuerbare Energien und effizientere Heizungen. Bereits 2017 wurden mehr als 20 % des CO₂ eingespart – entsprechend wurden die Klimaziele angepasst. Statt 55 % weniger CO₂-Ausstoß bis 2030 sollen es jetzt 70 % sein, während die Klimaneutralität bereits 5 Jahre eher erreicht sein soll.

Im Jahr 2021 wurden knapp 21 % des erzeugten Stroms durch erneuerbare Energien gewonnen – Haupterzeuger war dabei Windkraft, dicht gefolgt von Biomasse. Durch die Stilllegung eines Kohlekraftwerks hat die Stromerzeugung durch fossile Brennstoffe ebenfalls abgenommen.

Nach den neuesten Änderungen des Klimaschutzgesetzes ist es verpflichtend, auf Neubauten Solaranlagen zu installieren. Der Tausch von alten Heizungsanlagen soll bis 2026 abgeschlossen sein. Auf diese Weise soll die Verwendung erneuerbarer Energien gefördert werden.

‍

Energie- und Klimaschutz-Statistiken fĂĽr Hamburg

Energetisch sanieren lohnt sich

Mit einer strategischen Modernisierung deiner Immobilie kannst du nicht nur Kosten sparen, sondern gleichzeitig auch die Umwelt schĂĽtzen. Ein individueller Sanierungsfahrplan inklusive Energieberatung kann dir dabei helfen, die richtigen MaĂźnahmen fĂĽr dich zu finden.

Energiekosten senken

Mit richtig gedämmten Geschossdecken, Dächern und Fassaden kann bereits einiges an Wärmeverlust gemindert werden. In Kombination mit einem neuen Heizsystem wie einer Wärmepumpe oder einer Biomasse-Heizung sinken außerdem die Heizkosten, die bei herkömmlichen Heizungen anfallen.

Wohnkomfort erhöhen

Wenn die Raumtemperatur und -feuchtigkeit ideal auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind und es durch professionell durchgeführte Sanierungsmaßnahmen keine Wärmebrücken und -verluste gibt, verbessert sich automatisch das Wohnklima – sowohl im Sommer als auch im Winter.

Immobilienwert steigern

In Hinblick auf die Klimaziele der Bundesregierung ist ein energetisch optimiertes Wohngebäude sehr wertvoll. Langfristig steigt der Immobilienwert, während die Betriebskosten sinken.

Energierente zukĂĽnftig sichern

Mit den gesenkten Betriebskosten steht deutlich mehr Geld zur VerfĂĽgung. Mit einem energetisch effizienten Haus investierst du also auch in deine eigene unmittelbare Zukunft.

Erhöhung der Energieeffizienz zum Klimaschutz

Etwa 4 Tonnen CO₂ pro Jahr können Verbraucher und Verbraucherinnen einsparen, indem sie ihre Immobilien energetisch modernisieren. Das ist ein direkter und aktiver Beitrag zur Klimawende, bei dem die eigene Nutzung fossiler Brennstoffe bereits viel ausmacht.

Was kostet eine Energieberatung in Hamburg

Eine umfängliche Energieberatung inklusive bauliche Begleitung bietet Enter bereits ab 390 € an.

Dabei wird ein Sanierungsfahrplan erstellt, der den Ist-Zustand einer Immobilie erklärt, geeignete Sanierungsmaßnahmen in der sinnvollsten Reihenfolge aufführt und die einzelnen Sanierungsschritte detailliert erläutert.

Mit unserer Technologie erstellen wir außerdem ein digitales 3D-Modell von deiner Immobilie und simulieren daran die sinnvollsten Maßnahmen um effektiv Energiekosten zu sparen. Wir errechnen sodann die Einsparung jeder Maßnahme, wie viel Förderung du erhältst und wann sich diese amortisiert.

‍

Wir sind anerkannte Energieeffizienz-Experten

Die Klimaziele bis 2030 und 2045 zu erreichen, ist für den Lebensraum in Hamburg notwendig: Durch die Lage am Wasser erhöht sich die Hochwassergefahr durch den Anstieg des Meeresspiegels bei wärmerem Klima. Daher will Hamburg bis 2030 mindestens 70 % des CO₂-Verbrauchs reduzieren.

Energieexperten in Hamburg-Harburg, Bergedorf, Langenhorn, Niendorf und Altona bieten Hauseigentümern und Hauseigentümerinnen verschiedene, unabhängige Energieberatungen zu möglichen Modernisierungsmaßnahmen, Gebäudetechnik und Förderungen.

Enter erstellt für dich einen individuellen Sanierungsfahrplan und unterstützt dich dabei, deinen Förderantrag zu stellen. So wird dir immer die maximale Fördersumme ausgezahlt – auch bei Kombination von lokalen und bundesweiten Fördermitteln.

Ăśber 10000+ Projekte

Enter auf einen Blick

10000+
Projekte mit
Enter
100+
Energie-Effizienz-Experten
bundesweit
3360€
durchschnittliche jährliche Einsparung

Enter FĂśR DICH

Mach dich unabhängig von steigenden Energiepreisen

Kostenlos anfragen
JETZT MEHR ERFAHREN

Häufig gestellte Fragen

Warum eine Energieberatung in Hamburg?

Die Hansestadt hat hohe Anforderungen an die städtische Klimaverantwortung. Energieberatungen werden von Enter einfach und schnell angeboten. Mit einem individuellen Sanierungsfahrplan bekommst du garantiert zusätzliche 5 % Förderung für alle förderfähigen Sanierungsmaßnahmen.

Was kostet eine Vor-Ort-Energieberatung in Hamburg?

Eine Vor-Ort-Energieberatung von Enter in Hamburg kostet 390 €. Du erhältst dabei eine umfangreiche Energieberatung, eine Vor-Ort-Analyse bei dir Zuhause, ein individuelles Sanierungskonzept und 5 % extra Förderung.

Welche Fördermittel stehen in Hamburg zur Verfügung?

Neben den bundesweiten Förderungen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es auch lokale, kommunale Fördermittel durch die IFB, bei denen Hamburger und Hamburgerinnen sich Unterstützung zu energetischen Modernisierungen einholen können.

Welche Klimaziele verfolgt Hamburg aktuell?

Hamburgs Klimaschutzgesetz sieht vor, dass die Stadt bis 2045 komplett klimaneutral ist. So soll unter anderem verhindert werden, dass weite Teile der Stadt durch Hochwasser unbewohnbar werden. In den nächsten Jahren stehen mehrere Sanierungs- und Dekarbonisierungspläne an – außerdem sollen die Energiestandards für Gebäude und der öffentliche Nahverkehr angepasst und ausgebaut werden.

‍

*Gilt für alle Einzelmaßnahmen zur Sanierung außer Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik)